Extinction Rebellion ist eine globale Bewegung, die gewaltfreien zivilen Widerstand einsetzt und so versucht, ein Massensterben zu verhindern und das Risiko des Zusammenbruchs unserer Gesellschaft zu minimieren.

Unsere Geschichte

Am 31. Oktober 2018 versammelten sich Aktivistinnen auf dem Parliament Square in London und erklärten eine Rebellion gegen die britische Regierung. Die darauffolgenden Wochen waren wie ein Wirbelwind. Sechstausend Rebellinnen kamen in London zusammen, um friedlich fünf Brücken über die Themse zu blockieren. Mitten auf dem Parliament Square wurden Bäume gepflanzt und ein Loch gegraben, in dem symbolisch unsere Zukunft beerdigt wurde. Rebell*innen klebten sich mit Sekundenkleber an den Toren des Buckingham Palace fest und lasen einen Brief an die Queen vor.

Extinction Rebellion war geboren.

Der Aufruf zum Aufstand ging um die Welt - schon eine Woche später wurden weitere Gruppen in Europa und den USA gegründet, und bald danach rund um den Globus. Eine selbstorganisierte und wahrhaft globale Bewegung, die mit jeder neuen Ortsgruppe stärker wird und neue Perspektiven, Weisheit, Fähigkeiten, Energie und Inspiration erhält.

Wie geht es jetzt weiter?

Wir arbeiten unermüdlich daran, unsere Bewegung auszuweiten und stärker zu machen. Mach mit und bring dich ein! Rebelliere fürs Leben. Für den Planeten. Für die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder. Es gibt so viel zu tun.