Globaler Newsletter #41

Please Proceed to Emergency Exits

Thursday, July 16, 2020 by Extinction Rebellion

Schwedische Rebellin klebt sich an ein Flugzeug

Liebe Rebell*innen,

Es tut sich was an vorderster Front. XRUK hat die nächste UK-Rebellionangekündigt. Weitere Einzelheitn und Möglichkeiten, mitzumachen, sind auf Rebellion FAQzu finden.

Außerdem kommen diesen Monat die ersten Ergebnisse von der französischen Klima-Bürgerversammlung, die darauf abzielt, die Treibhausgase drastisch zu reduzieren und mehr Klima- und soziale Gerechtigkeit zu erreichen. Das ist ein gewaltiger Schritt in die richtige Richtung für die Zukunft der Menschheit und des Planeten.

Bürgerversammlungen sind eine gerechte und nachhaltige Art, Lösungen für die Klima- und Umweltkrise zu finden. Sie konzentrieren sich daauf, die Menschen direkt vor die Wahl zu stellen - ohne Lobbyarbeit von Fossilbrennstoffherstellern und parteipolitische Ablenkungen. Um das Verständnis für Feinheiten und ihre Bedeutung zu vertiefen , haben wir eine anregende Sammlung von Artikeln in unserer Must-Read-Abteilung zusammengestellt.

Extinction Rebellion Poster Artwork

Wir bringen euch Nachrichten von einer herrlichen Protestwelle in ganz Europa. Viele kreative Aktionen und viele Dutzend Festnahmen haben dazu beigetragen, die Öffentlichkeit und die Regierung auf die Dringlichkeit der Lage aufmerksam zu machen. Unten sind die Höhepunkte zusammengefasst, und auf Unchained gibt es einen vollständigen Überblick zu lesen.

Wir erfahren auch das Neueste aus Australien, wo die Rebell*innen ins Schwitzen gerieten in Reaktion auf Pläne der Regierung, eine gasgeführte wirtschaftliche Erholung einzuleiten. Und in Hongkong inszenierten Rebell*innen nur wenige Tage vor Inkrafttreten der umstrittenen Sicherheitsgesetzgebung eine Friedhofsaktion, um auf die täglichen Todesfälle durch giftige Luftverschmutzung hinzuweisen.

Lest unbedingt unseren Demnächst-Abschnitt zu starken neuen Aktionen in aller Welt, wo der Mut und die Bedrängnis indigener Gemeinschaften in Brasilien beleuchtet wird. Und im Zusammenhang mit den Bürgerversammlungen verfolgt ihr am besten dies Wochenende die Globale Versammlung für das Amazonasgebiet.

Zum Schluss stellen wir diese hervorragende Sendung von XR Africa News Online vor.

Wenn ihr helfen möchtet, schaut auf unserer Website vorbei and learn more about XR.

Wenn ihr euch mit Rebell*innen in eurer Region in Verbindung setzen wollt, meldet euch bei eurer nächsten XR Gruppe Sollte es in deiner Region keine aktive Gruppe geben, könnt ihr eine aufmachen

Wenn du frühere Newsletter-Ausgaben anschauen willst, findest du sie hier.

Die Rebellion braucht Deine Unterstützung. Wenn Du keine Zeit zur Verfügung stellen kannst, überlege bitte, ob Du Geld spenden kannst.

Unterstützt die Rebellion

Inhalt

  • Aktionshöhepunkte
  • XR Unchained
  • Demnächst
  • Ankündigungen
  • Lesenswert

Aktionshöhepunkte


Stoppt den Ökozid. Bürgerhauptversammlung in Frankreich

18. JUNI | France

In den letzten Monaten ist unter den Coronavirus-Nachrichten untergegangen, dass äußerst spannende Dinge in Frankreich passiert sind.

Die erste Klima-Bürgeversammlung der Welt ist seit Oktober 2019 fleißig bei der Arbeit. Am 18. Junie legte sie ihre Vorschläge zur Bewältigung der Klimakatastrophevor.

Die Convention Citoyenne pour le Climat (CCC) ist ein unabhängiger Ausschuss von 150 französisachen Staatsbürger, die ausgelost wurden, um die Diversität Frankreichs widerzuspiegeln. Sie hat den Auftrag, die französischen Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 40% zu senken und gleichzeitig soziale Gerechtigkeit zu fördern.

Französische Rebellen und Aktivisten von Youth For Climate zeigen ihreUnterstützung für den CCC-Aktionsplan.

Die Konventsmitglieder wurden in Arbeitsgruppen aufgeteilt, um eine Reihe von sozialen und wirtschaftlichen Fragen zu behandeln, und arbeiteten eng mit Klimatologen und Ökonomen sowie mit wirtschaftlichen und sozialen Organisationen zusammen.

Die CCC hat Macron 149 Vorschläge unterbreitet, unter anderem Maßnahmen zum Verkehr, zur Energie, zur Landwirtschaft und zur Bauwirtschaft, Ergänzungen zur Verfassung, die der biologischen Vielfalt Vorrang einräumen sollen; die Schaffung eines neuen Gremiums, das für die Einhaltung planetarischer Grenzen verantwortlich ist; und ein nachdrücklicher Aufruf, Ökozid in einer nationalen Volksabstimmung zum Verbrechen zu erklären.

Die Organisatoren der Stop EcocideKampagne haben das Ergebnis als phänomenale Neuigkeit bezeichnet.


Brüssel ersetzt Finanz durch Resilienz

27. JUNI | Brüssel, Belgien

Resilience Tower in Brussels.

Der Resilienz-Turm in Brüssel, Foto:@XR_Belgium

60 tapfere belgische Rebellen wurden in Brüssel verhaftet, als sie den Finanzturm der Stadt symbolisch umtauften.

Dem Turm wurde der Name entfernt, und er wurde in Resilienz-Turm umgetauft. Jeder der Rebell*innen trug ein Schild, das Elemente unserer gegenwärtigen Gesellschaft hervorhob, die wir hinter uns lassen müssen, und andere, die wir stärken müssen. Die Polizei Die Polizei blockierte die Versuche der Rebell*innen, ihren Protest vor dem Büro des Premierministers fortzusetzen, und verhaftete 60 von ihnen.

Es war der Höhepunkt von 14 Aktionstagen in ganz Belgien, mit denen eine ‘Rückkehr zum Normalbetrieb’ verhindert werden und eine Rückbesinnung auf die Bedürfnisse der Gesellschaft erreicht werden sollte.

Ein Rebell sagte: "Wir müssen innehalten und darüber nachdenken, was für Bedürfnisse wir für die Zukunft haben. Wollen wir zu einem System zurückkehren, das auf fossilen Brennstoffen, Ausbeutung von Menschen und strukturellem Rassismus fußt? Oder wollen wir auf eine resiliente Gesellschaft hinarbeiten, die die Dringlichkeit der Krisen anerkennt, die auf uns zu kommen?"


Es brodelt von Protesten Down Under

7. JULI | Goulburn, Australien

Rebell*innen beim Protest vor dem Wahlkreisbüro

Die Rebell*innen inszenierten eine dramatische Aktion unter dem Titel 'Jetzt kochen wir den Planeten mit Gas' vor dem Wahlkreisbüro des Energieministers Goulburn, New South Wales.

Sie protestierten gegen den Vorstoß der von der Regierung ernannten National Covid-19 Coordination Commission für eine gasgeführte Erholung* Der NCCC wird von Führungskräften der Gasindustrie geleitet und ist mit ihnen besetzt.

Erdgas besteht zum größten Teil aus Methan, dem zweitwichtigsten Treibhausgas nach Kohlendioxid und einer der Hauptverursacher der Klimakrise.


Hongkong fordert saubere Luft und faire Rechte

28 .JUNI | Hongkong

Foto von der Friedhofsaktion.

XR Hongkong inszenierte eine Friedhofsaktion, um gegen die durch die Luftverschmutzung verursachte Zerstörung zu protestieren.

35 Paar Schuhe wurden ausgelegt, um die 35 Menschen zu symbolisieren, die jede Woche in Hongkong durch die giftige Luft ihr Leben verlieren. Die Luftschadstoffe der Stadt überschreiten durchweg die von der Weltgesundheitsorganisation festgelegten Richtlinien.

Weltweit werden mehr Menschen im Freien durch Luftverschmutzung getötet als durch Tabakrauch. Wie ein Rebell es ausdrückte: "Luftverschmutzung tötet nicht nur Menschen, sondern alle Formen des Lebens. Die Tatenlosigkeit der politisch Verantwortlichen ist inakzeptabel."

Zwei Tage später trat das umstrittene nationale Sicherheitsgesetz Pekings in Kraft. Damit wurde das Recht auf Proteste beschnitten und die Sicherheit von Aktivisten in Hongkong aufs Spiel gesetzt.

"Der XR Hongkong unterstützt unerschütterlich den Kampf der Menschen in Hongkong, " so die Gruppe. "Menschenrechte schützen heißt Menschenleben retten.".

Menschen in aller Welt haben ihre Unterstützung für die Menschen in Hongkong gezeigt. Im UK haben Rebell*innen den Zugang zu einer Waffenfabrik blockiert, um sich dem Export von im UK hergestellten Gummigeschossen und Tränengas zu entgegenzustellen, die zur Unterdrückung der Demonstrationen in Hongkong eingesetzt werden.


Es gibt keine Notausgänge

29. JUNI | Flughafen Ängelholm-Helsingborg, Schweden

Photograph of action with rebels holding banner "Save the world ORaviation."

  • 'Rettet die Welt oder die Luftfahrt'. Foto: XR Schweden.*

Ein Inlandsflug der SAS verzögerte sich auf dem Flughafen Ängelholm-Helsingborg um eine Stunde, als eine mutige Rebellin von XR Schweden sich an das Flugzeug klebte.

Am Tag der Wiedereröffnung schwedischer Flughäfen protestierten Rebell*inen gegen die staatlichen Rettungsaktionen der Regierung für die Luftfahrtindustrie als Teil der Erholung von Covid-19.

Die Rebell*innen forderten Schweden auf, die Finanzierung von Umweltverschmutzern einzustellen und öffentliche Gelder für Investitionen in grüne Arbeitsplätze und die Gestaltung einer nachhaltigen Wirtschaft zu verwenden. Sie sagten: "Unsere Aktion richtete sich nicht gegen Beschäftigte von Fluggesellschaften oder einzelne Passagiere. Hier geht es um die Notwendigkeit, das gesamte System zu verändern."

Der gewaltlose Protest war Teil der Aktionswelle von Extinction Rebellion Europa Bail Out The Planet. 5 Rebellen wurden kurzzeitig von der Polizei festgenommen.

Photograph of victorious Swedish rebels.

Foto: XR Schweden.

In einer zweiten Aktion am 29. Juni verzögerten Rebellen einen SAS-Flug von Göteborg nach Stockholm, indem sie sich weigerten, sich hinzusetzen

Die Rebellen erklärten: "Diese Subventionen bedeuten, dass Schweden das Pariser Abkommen und seine eigenen Klimaziele nicht einhalten kann (...) So wie ich an einem heißen Tag eine Autoscheibe einschlagen würde, um ein Kind oder einen Hund zu retten, schlage ich Alarm, weil wir uns in einer planetarischen Notlage befinden.'

Den Rebell*innen drohen nun Geldstrafen und bis zu 6 Monate Gefängnis.


XR Unchained

Wieder einmal haben wir zu viele Aktionen für einen Newsletter. Um all die Aktionen nachzulesen, die auf der ganzen Welt - und insbesondere während der einwöchigen Aktionswelle in Europa - stattgefunden haben, müsst ihr XR Unchained lesen. Es ist randvoll lmit Aktionen von Schönheit, Mut und Inspiration.

30. JUNI | Khartum, Sudan

Rebels from XR Sudan demonstrate in Khartoum.

Rebell*innen von XR Sudan demonstrieren in Khartum.

9 JULI | Canterbury, Neuseeland

Photograph of action, with banner "Cows AgainstCoal."

Der riesige globale Molkereikonzern Fonterra wurde mit Trommeln, Kuhkostümen, Plakaten und einem Haufen Kohle begrüßt, als XR Ōtautahi (Christchurch) die Frage stellte: Warum verwendet Fonterra in einer Klima-Notlage immer noch Kohle?

3 JULI | Ibiza, Spanien

Photograph of action, rebels with their heads in thesand.

XR Ibiza steckte an der Playa d'en Bossa den Kopf in den Sand, "um die Bürger zu warnen und die Medien und die Institutionen angesichts des Klimanotstands dringend zum Handeln aufzufordern."

Lies unseren vollständigen Unchained-Bericht hier


Demnächst

GROßBRITANNIEN. Die Rebellion kehrt zurück

28. AUG & 01 SEP | London, Wales (TBC)

XR pink graphic, "We Want To Live."

Ab dem 1. September werden wir das britische Parlament in London und Cardiff friedlich blockieren, bis sie versprechen, dass sie als erstes unsere drei Forderungen in ein Gesetz verankern werden. Wir werden die Blockade so lange aufrechterhalten, wie sie dauert, also nehmt euch ab dem 1. September zwei Wochen frei.

Um schon vor der Blockade den Druck aufzubauen, wird es ab dem 28. August** einen **Countdown zur Rebellion geben, wobei lokale Gruppen im ganzen Land dazu eingeladen werden, in ihren eigenen Regionen hochwirksame Störungen zu verursachen, um die Rebell*innen in Handlungsbereitschaft zusammenzuschmieden und die Regierung zu warnen, dass die Rebellion kommt!

Wenn wir eine Chance haben wollen, diese historische Rebellion zum Erfolg zu führen, müssen wir die Bewegung größer als bisher machen. Diese Rebellion gehört uns allen, also falls du es bisher noch nicht getan hast, schließe dich sich einer lokalen Gruppe an und fang an, unsere Mobilisierungsmethoden umzusetzen, damit die Bewegung wächst.

Mehr über die Pläne zu beidem findest du auf der Website here, sign up here und lade deine Freunde ein.

Zusammen sind wir stark. Die Krise muss nicht Zusammenbruch bedeuten


Notstand bei indigenen Völkern

9. AUG | Global

Poster for "Indigenous Emergency."

Indigene Menschen in Brasilien sehen sich nie dagewesenen Bedrohungen ausgesetzt. Zusätzlich zu den Angriffen durch staatlich sanktionierten Rassismus und Landraub ist die Sterblichkeitsrate der Covid-19 unter den Indigenen viel höher.

Ohne dringend benötigte medizinische Hilfe werden viele Menschenleben verloren gehen. **Dies sind die Menschen an der vordersten Front unseres zerbrechlichen Ökosystems. ** Sie schützen die Lungen des Planeten vor dem Großkapital und der Abholzung.

Schließe dich am **Sonntag, dem 9. August ** diesem dringenden Aufruf zu globalen dezentralisierten Aktionen indigener Führer in Brasilien an.

"Es ist nicht nur einfach eine Zahl. Jeder Körper eines iIndigenen Menschen ist von seinen Ahnen beseelt. Für jede indigene Person, die stirbt, stirbt auch ein Teil unserer kollektiven Geschichte" Celia Xakriaba

Spende hier und finden Sie unser Mehr. Nimm am Telegram Public Chat & Telegram Broadcast teil.


Globale Versammlung für den Amazonas

18-19 JUL | Global

Poster for "Global Assembly for the Amazon."

Schalte dich am18. und 19. Juli zur Globalen Versammlung für das Amazonasgebiet zu, um der Not und dem Mut der indigenen Völker in dieser Zeit des beispiellosen Wandels eine Stimme zu verleihen.

Host-Seite hier.


Ankündigungen

XR Afrika Nachrichten

Image of XR Africa Youtube broadcast.

Hast du die brillanten XR Africa News Online gesehen? Mit dem Neuesten von XR-Gruppen in Afrika & und der Südhäfte der Erde und spannenden Inhalten von einer Vielzahl anderer Umweltaktivisten. Wir suchen noch nach Inhaltsautoren und Redakteuren, um Nachrichten von verschiedenen XR-Gruppen aus ganz Afrika effizient zu veröffentlichen.

Schau dir die Sendung hier an.

XR: Eine schützende Baumkrone? - Teil 2

XR graphic.

UBUNTUDUNIA TV & XR Internationalist Solidarity Network present: XR:Eine schützende Baumkrone? - Teil 2.

Dies Video erforscht den Charakter von Extinction Rebvellion mit dem XRISN-gemeinsamen Koordinator Kofi Mawuli Klu und der XRISN-Koordinatorin des Medien- und Kommunikationsteams Esther Stanford-Xosei

Schau das Video hier an.


Mitglied werden bei Global Support

XR Global Support graphic.

Global Support is a support body facilitating the flow of resources and content between groups all across the world. Offering trainings, funding, IT support, storytelling, and more.

Es gibt eine Reihe von Funktionen, darunter Kunst, Systementwicklung, Events, Technik, SOS, Finanzen und Fundraising, partizipative Demokratie und Partnerschaften. Vor allem aber sucht das Media & Messaging-Team, das an der globalen Kommunikationsstrategie der Bewegung arbeitet, auch nach neuen Rebell*innen .

Wer sich dem M/M-Team anschließen will, möge bitte dieses Formular. For all other roles, go here, or email XRint-onboarding@protonmail.com


Globale Medienbibliothek Ausbildung

XR Global Media Library graphic.

Hallo Rebell*innen auf der ganzen Welt! Die XR Global Media Library wächst weiter! Fügt eure Bilder zur Galerie hinzu und sorgt dafür, dass eure Geschichte erzählt wird. Hier gibt es ein Anleitungsvideo (jetzt auch auf Spanisch). Und seht euch die Kurzanleitung mit den Upload-Logins an

Machen wir es global.


Schriftsteller rebellieren

XR Writers Rebel graphic.

Lest das Neueste von Schriftsteller rebellieren. Der gefeierte Dichter und Umweltschützer Homero Aridjis schreibt aus Mexiko, wo der populistische Präsident seine Maya-Eisenbahn vorantreibt, die die kostbaren Ökosysteme des Biosphärenreservats Calakmul zu zerstören droht.

Lest hier nach.


XR-Podcast

XR Podcast graphic.

Seht euch das Neueste vom XR-Podcast an. Der Podcast dieser Woche berichtet von einer schwedischen Aktivistin, Helena, die miterlebte, wie Ladakh in Indien von globalen Playern übernommen wurde und feststellte, dass nichts Gutes dabei herauskam, sowie von einer Bäuerin, deren indische Großmutter ihr Wissen über Saatgut und lokale Sorten vermittelte. Der Podcast hat also einen recht internationalen Charakter.

Hprt mal herein.


XR Visual Generator

XR Visuals Generator graphic.

Braucht ihr schnell ein paar Banner, Symbole, Hintergründe? Schaut euch den XR Visual Generator an. in wenigen Augenblicken erstellt ihr euer eigenes benutzerdefiniertes XR-Kunstwerk. Perfekt für vielbeschäftigte Rebell*innen unterwegs .

Hier geht's los.


Lesenswert

In dieser Ausgabe untersuchen wir unsere dritte Forderung und warum wir eine Bürgerversammlung zu Klima- und Umweltnotstand brauchen und bieten ein dreifache Videoangebot, viel Spaß beim Zuschauen!


Danke

Vielen Dank fürs Lesen. Momentan passieren so viele aufregende Dinge in unserer Bewegung, dass wir kaum Zeit haben, einige Schlusssätze zu schreiben.Weiter so! Und wenn Ihr irgendwelche Fragen oder Kommentare habt, dann schreibt uns an xr-newsletter@protonmail.com.

Wir sind in einer kritischen Phase der Geschichte der Menschheit, und unsere Rebellion braucht Geld, um sich Gehör zu verschaffen. Alles, was du beitragen kannst, wird sehr geschätzt.


About the Rebellion

extinction rebellion is a decentralised, international and politically non-partisan movement using non-violent direct action and civil disobedience to persuade governments to act justly on the Climate and Ecological Emergency. Our movement is made up of people from all walks of life, contributing in different ways with the time and energy they can spare. Chances are, we have a local branch very close to you, and we would love to hear from you. Mach mit …or consider making a donation.

Mit Liebe und Wut gemacht Extinction Rebellion (XR) ist eine Mitmach-Bewegung. Alle Designs und Kunstwerke können zur nicht-kommerziellen Nutzung verwendet werden. Dazu gehört jedoch nicht, Werbeartikel zur Spendensammlung zu nutzen oder XR einen Prozentsatz Deiner Verkaufserlöse zu schicken. Wir befürworten oder erstellen keine Werbeartikel und werden jeden verfolgen und zur Rechenschaft ziehen, der dies tut. Das XR-Symbol wurde 2011 von dem Straßenkünstler ESP entworfen, der XR die Nutzung auf der gleichen Basis überlässt: www.extinctionsymbol.info