Klimakrise und Artensterben - Wirksam handeln bevor es zu spät ist Wissenschaftler sind sich einig: Wenn sich Politik und Wirtschaft nicht innerhalb kürzester Zeit drastisch verändern, steuert die Erde auf eine katastrophale Erwärmung von mehr als drei Grad Celsius zu. Das bedeutet nicht nur Tod, Armut und Elend für hunderte Millionen Menschen und Tiere, sondern bedroht das friedliche Weiterbestehen unserer ganzen Zivilisation. Das sechste große Artensterben seit Entstehung der Erde ist bereits im vollen Gange. Heutige Kinder und Jugendliche könnten in ihrer Lebenszeit die Vernichtung fast aller Ökosysteme erleben und in große Not geraten. Um das zu verhindern, reichen kleine Konsumveränderungen des Einzelnen nicht aus. Gleichzeitig sind die Regierungen weit davon entfernt, die nötigen Schritte zu unternehmen. Vertreter der Bewegung „Extinction Rebellion“ informieren über das Ausmaß der Krise und die bisher unternommenen Schritte dem entgegenzuwirken. XR (Kurzform) zeigt Wege auf, sich aktiv, gewaltfrei und mit neu gelebter Demokratie gegen den drohenden Kollaps unseres Klimasystems aufzulehnen.